Abschaltbare Lasten

Neue Anforderungen

Nachdem die Verordnung zu abschaltbaren Lasten im Dezember 2016 geändert wurde, haben die Übertragungsnetzbetreiber nun neue Anforderungen für die Teilnahme an den Ausschreibungen veröffentlicht.
Die neuen Anforderungen werden erstmals für die Auktionen am 20. und 23. März 2017 relevant. Unternehmen, die eine Ab- oder Zuschaltung ihres Stromverbrauchs als Steuerungsinstrument zur Verfügung stellen und sich an den Auktionen beteiligen wollen, sollen bis zum 24. Februar 2017 das Präqualifikationsverfahren erfolgreich abgeschlossen haben. Diese Vorgabe gilt auch für Unternehmen, die sich bereits qualifiziert hatten und in der Vergangenheit an den Auktionen teilgenommen haben.
Die Dokumente für die Präqualifikationsanträge finden Sie hier.
Quelle: RITTER GENT COLLEGEN Rechtsanwälte