Erklärung von IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfgang März

Zur aktuellen Entwicklung um das Seilbahn-Projekt in Schierke

Die bereits fertiggestellten und geplanten Investitionen in Schierke sind von herausragender Bedeutung für die länderübergreifende Entwicklung des Tourismus in Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen. Das Seilbahn-Projekt darf jetzt nicht an Einzelinteressen scheitern. Das würden die Menschen in der Region, die mehrheitlich für den Bau sind, nicht verstehen. Wir unterstützen die Investorengruppe in jeglicher Hinsicht und fordern Politik und Verwaltung auf, alles dafür zu tun, dass die vorliegenden Pläne zügig umgesetzt werden können.