17. März 2017

Unternehmen bieten Ausbildungsplätze

Bereits zum 20. Mal laden die IHK Magdeburg und die Agentur für Arbeit zur Berufsfindungsmesse ein. Die Nachfrage der Unternehmen, sich als Aussteller auf dieser Messe zu präsentieren, wächst mit jedem Jahr. Die Gründe sind naheliegend: Es werden Facharbeiter gesucht, und die Bewerbungen von Schulabsolventen gehen zurück. Eine Berufsfindungsmesse bietet zum einen den Ausbildungsunternehmen die Möglichkeit, sich vorzustellen. Zum anderen können die zukünftigen Schulabsolventen direkt von den Unternehmensvertretern, den Ausbildern und auch den Auszubildenden selbst erfahren, wie die Ausbildung verläuft, welche Tätigkeiten und Fertigkeiten mit den Wunschberufen verbunden sind.
Kati Sommer, Inhaberin REWE Sommer OHG und Mitglied des Handelsausschusses der IHK Magdeburg über die Notwendigkeit, junge Leute auch für die Handelsberufe zu begeistern: „Viele Berufsbilder haben sich verändert, so auch im Handel. Dennoch haben die Ausbildungssuchenden oft ein falsches oder veraltetes Bild von den Tätigkeiten. Die Ausbildungsberufe bieten viel mehr als manch einer denkt, sie sind modern und bieten mit dem Einsatz von PCs, modernen Scannerkassen und vielen anderen digitalen Medien abwechslungsreiche und anspruchsvolle Einsatzmöglichkeiten. Auf der Messe können sich die Jugendlichen live davon überzeugen, wie spannend Einkauf und Verkauf im Ausbildungsberuf ist.“
Insgesamt über 40 regionale Ausbildungsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung stellen auf der Berufsfindungsmesse ihre Ausbildungsberufe vor und suchen noch Bewerber für das Ausbildungsjahr 2017 und 2018. Von A wie Automobilkaufmann/-frau bis Z wie Zerspanungsmechaniker/-in werden mehr als 50 Ausbildungsberufe präsentiert.
Die Messe ist kostenlos und findet am 17. März 2017 von 14 bis 17 Uhr im Tagungszentrum der IHK Magdeburg statt. Weitere Informationen unter www.magdeburg.ihk.de.